Waldbaden

In der Ausbildung zum Stresscoach Naturheilkunde für Hunde (bei Ziemer & Falke) gab es auch das Thema Waldbaden und in einer Hausaufgabe sollten wir ein Waldbaden mit Hund vorbereiten.

Da wir eh sehr gerne im Wald spazieren gehen und ich zudem Yoga unterrichte, hat mir die Aufgabe sehr viel Vergnügen bereitet.

Als dann noch die Antwort der Ausbilderin Heike Achner auf die Hausaufgabe lautete: „Wo kann ich mich anmelden?“ war ganz klar, dass wir nun auch diese achtsamen Spaziergänge mit Atemübungen, Yogapositionen und Meditation mit ins Programm nehmen werden.

Dann kam Corona und Elphies Läufigkeit, doch nun haben wir tatsächlich letzte Woche erstmals mit Teilnehmerinnen begonnen, das Shinrin Yoku wie es im Japanischen heißt, durchzuführen. In Japan gehört das Waldbaden zu den Präventivmaßnahmen mit denen man seine Gesundheit bis ins hohe Alter erhalten kann. Es gibt dort sogar Studiengänge an Universitäten, die den richtigen Umgang mit der „Forest Medicine“ vermitteln.

Das Waldbaden ist kein gewöhnlicher Hundespaziergang sondern du und dein Hund lasst euch auf ein Abenteuer ein und erlebt den Wald auf eine ganz neue Art und Weise. Mal laufen wir in Zeitlupe und stellen dann fest, dass uns Langsamkeit mal ganz gut tun würde, mal lauschen wir den Tieren im Unterholz oder hoch in den Bäumen. Während der Yogaübungen und der Meditation konzentrierst du dich nur auf dich und du erlebst, wie dein Hund von alleine auch ruhig wird und sich allein beschäftigt. So manchem Hund tut die Wegnahme des Fokusses besonders gut.


Durch gemeinsames Balancieren auf Baumstämmen oder die Erforschung neuer Passagen zwischen den altbekannten Wegen, wachst ihr als Team zusammen. Und das wünschen wir uns doch alle, tiefe Verbundenheit mit unserem vierbeinigen Begleiter.


Positive Aspekte des Waldbadens sind u.a.:

  • wir stärken unser Immunsystem (aktuell besonders wichtig)

  • wir reduzieren Stresshormone im Körper

  • wir aktivieren unsere Sinne und Selbstheilungskräfte

  • wir sind ausgeglichener und zufriedener

  • wir üben uns in Geduld

  • unser Blutdruck und Blutzuckerspiegel sinkt

  • wir entdecken neue Blickwinkel und Perspektiven

  • unsere Inspiration und Intuition werden geweckt

Das Grün des Waldes wirkt außerdem beruhigend, heilsam und aktiviert das Herzchakra. Wer also viel Zeit im Wald und in der Natur verbringt, ist auch emphatischer im Umgang mit seinen Mitmenschen und den Tieren.


Wir bieten aktuell Waldbaden in Loy und in Mansholt an. Wenn ihr also in der Nähe von Oldenburg wohnt, kommt doch mal mit uns mit!

Ein Waldbaden mit Hund (Dauer ca. 90 Minuten) kostet 20 Euro, ohne Hund 15 Euro.


Im Herbst wird es besonders schön! Termine folgen bald.






© 2023 Galerie Morgen. Erstellt mit Wix.com

Lindenstraße 507 - 10555 Berlin

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean